Pumpwerke

Pumpen können die Welt verändern

Pumpen sind für 10 % des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich. Sie sind unverzichtbar und ein fester Bestandteil der Wasserwirtschaft. Mit der wachsenden Bevölkerung und der dafür erforderlichen Infrastruktur nimmt die Zahl der Pumpen weltweit zu. Dies stellt die Betreiber von Pumpwerken aller Art vor die Herausforderung, trotz mehr und größeren Pumpen gleichzeitig den Energieverbrauch zu senken. Selbst die kleinste Verbesserung der Effizienz macht weltweit einen großen Unterschied aus. Jede Pumpe hat einen bestimmten Betriebspunkt mit maximalem Wirkungsgrad, eine Kombination aus Förderhöhe, Durchflussmenge und Drehzahl, bei der sie ihre beste Leistung im Hinblick auf Energieeffizienz und Lebensdauer erbringt. Hier wird vom optimalen Arbeits- bzw. Betriebspunkt gesprochen. Selbst bei gut ausgelegten herkömmlichen Pumpsystemen ohne Optimierungssoftware wird sich immer nur ein Betriebsbereich +/- 20% des besten Betriebspunktes einstellen und unnötig hohen Energieverbrauch verursachen.

IntelliPump

IntelliPump dient der intelligenten Pumpensteuerung und Regelung sowie der Energieoptimierung von Pumpen in Wasserver- und Entsorgungsanlagen. Wesentliche Anforderung an die Automation des Pumpensystems ist neben der geforderten hohen Betriebssicherheit, ein automatisch optimierter Pumpenbetrieb durch eine dynamische Drehzahlregelung, mit der Möglichkeit zur Verbesserung des Pumpenwirkungsgrades. Des Weiteren muss die Möglichkeit bestehen, den Förderstrom auf eine frei einstellbare Sollwertvorgabe zu regeln oder zu begrenzen, indem die Pumpe konstant über die Drehzahl (Fu) an verschiedene Betriebsbedingungen optimal angepasst wird.
Abbildung 8 IntelliPump Ablauf

Vorteile

kontinuierliche Überwachung des Betriebspunktes Früherkennung von Verschleiß/Verzopfung und erhöhten Druckverlusten sofortige Fehlererkennung und Abschaltung bei Über-/Unterlast transparente grafische Betriebsanalyse mit Pumpen-/Anlagenkennlinie und Anzeige aller relevanten Prozessdaten Monatsauswertung Lastprofile sowie Betriebs- und Energiedaten Berücksichtigung Einzel-/Parallelbetrieb (Grundlast-/Spitzenlastbetrieb) benutzerfreundliche Parametrierung automatische Systemoptimierung bei Einzelbetrieb über Frequenzregelung (Pumpenbetrieb mit optimalem Wirkungsgrad) Visualisierung, Steuerung, Diagnose und Optimierung in einem System
Erfassung elektrischer und physikalischer Daten
Anpassung des optimalen Arbeitspunktes an der Pumpenkennlinie
Anpassung des optimalen Arbeitspunktes an der Pumpenkennlinie (Screenshot IntelliPump)

Ist - Zustand

Anpassung des optimalen Arbeitspunktes an der Pumpenkennlinie – Vergleich IST – und Optimal-Zustand

Optimiert

Anpassung des optimalen Arbeitspunktes an der Pumpenkennlinie – Vergleich IST – und Optimal-Zustand

Weitere Themen aus dem Praxistipp

GIREA – Energiemanagementsystem

GIREA – Energiemanagementsystem Ausfallsicherheit statt Blackout! Kosteneffiziente Energie-Autarkie PRODUKTBESCHREIBUNG GIREA ist die fortschrittliche Energielösung, die Erzeuger, Speicher, Verbraucher kombiniert und…

Weiterlesen »

Musterprojekt Anfordern

Bitte geben sie bei Sanierungen die bestehende Schwellenlänge ein und bei Neubauprojekten eine geplante Schwellenlänge ein. Im konkreten Dimensionierungsfall wenden sie sich bitte an die Kolleginnen und Kollegen im Planerservice

Planerservice

Icon-Planserservice.png

Bei der Dimensionierung und Konfiguration von Rechen und Sieben/Abflussregelungen/Reinigungseinrichtungen gibt es zahlreiche weitere Aspekte und Erfahrungen zu berücksichtigen. Einige können wir über unsere Checkliste erfahren, am leichtesten und sicher ist es jedoch im Gespräch mit unseren Fachingenieuren im Planerservice die Rahmenbedingungen und Anwendung im Dialog abzustimmen. Dort können Fragen zur hydraulischen sicheren Bemessung und Auslegung, zur Anordnung, zur Einbringung in das Bauwerk, zur Schaltanlage, zu Anschlüssen und Kabelwegen, zur Prozessüberwachung und Wartung individuell erörtert werden. Mit den gewonnenen Informationen können wir Ihnen dann einen passgenauen und zukunftssicheren Vorschlag ausarbeiten!