LANUV (nrw.de) Hochwasserschutz auf Stand der Technik wird bis zu 80% gefördert

NRW Umweltminister Krischer stellt auf seiner Thementour 2024 fest: Wir „Müssen uns in der Klimakrise besser gegenüber Extremwetter und Hochwasser stärken“. Das Jahr 2023 war in Nordrhein-Westfalen das nasseste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. … „Dazu müssen wir Hochwasserschutzanlagen auf den aktuellen Stand der Technik halten und mit natürlichen Aue-Lebensräumen und Wasserspeichern kombinieren. Zudem sind…

Veröffentlicht in News

HST Praxistipp: Sichere Hochwasserprävention durch 4.0-Technologie – Intelligente Bewirtschaftung von Regen- und Hochwasserrückhaltebecken

*|MC_PREVIEW_TEXT|* Niederschlags- und insbesondere Starkregenereignisse treten als Folgen des Klimawandels immer häufiger auf. Auswertungen des DWD zeigen, dass die Intensität von Niederschlagsereignissen im Winter um ca. 25 % zugenommen hat. Niederschlagsbedingte Überflutungen sind in den letzten sechs Monaten zur Normalität geworden. In Zukunft wird es häufigere und intensivere Starkregen geben. Somit kommt es öfter zu…

Prozessleittechnik von Erwin Peters Systemtechnik auf HST SCADA upgraden: Eine Erfolgsgeschichte

Prozessleittechnik von Erwin Peters Systemtechnik auf HST SCADA upgraden

Prozessleittechnik von Erwin Peters Systemtechnik auf HST SCADA upgraden Prozessleittechnik von Erwin Peters Systemtechnik auf HST SCADA upgraden: Eine Erfolgsgeschichte Die Umstellung von Erwin Peters Systemtechnik zu HST Systemtechnik markiert einen wichtigen Schritt für alle, die in wasser- und abwassertechnischen Organisationen tätig sind. Als ehemaliger Lieferant und Ausstatter für Fernwirktechnik, Prozessleittechnik, SPS-Steuerungen und mehr, hat…

Veröffentlicht in News

IFAT 2024 – HST Erfolg auf ganzer Linie

Der HST-Stand in Halle A1 zog viele Neugierige an. Die Modelle vom Strahljet zur autonomen Beckenreinigung auch in 3D, der exaktesten Wassermengenerfassung mit EMA oder für das beste System zur Wasserverlustsenkung belegten ganz plastisch, dass HST die führende 4.0-Ausrüstung für die Wasserwirtschaft entwickelt, installiert und fortlaufend im Service betreut. Auf einer persönlich geführten Standsafari informierte…

Veröffentlicht in News

Energie 4.0

Energie 4.0 – Einsparung Gewinnung Speicherung Mit HST zur kosteneffiziente Autarkie für die Wasserwirtschaft Umweltfreundliche Synergie: Effiziente Reinigung und nachhaltige Energiegewinnung durch Kläranlage mit Photovoltaik Reduzieren Sie Ihre Energiekosten, steigern Sie die Verfügbarkeit und nutzen Sie dabei Förderungen Die sichere und kosteneffiziente Versorgung mit Energie und insbesondere die Vermeidung von Black-outs ist heute eine der…

HST Praxistipp: Das 4.0 Regenbecken als bedeutender Beitrag zur resilienten Wasserwirtschaft

*|MC:SUBJECT|* *|MC_PREVIEW_TEXT|* Die Resilienz in der Wasserwirtschaft wird durch Digitalisierung kontinuierlich verbessert. Dies betrifft nicht nur die Betriebssicherheit, sondern auch Themen wie Klimaveränderung, Umweltschutz, Fachkräftemangel. Technisch ist die Digitalisierung die Informatisierung der Maschinen. Organisatorisch werden Prozesse wesentlich verbessert, sodass jede Fachkraft mehr Zeit für weitere wichtige Aufgaben hat. Rechtlich unterstützt die Digitalisierung die Erfüllung der Anforderungen…

HST Praxistipp: Kosteneffiziente 4.0-Ausrüstung

*|MC:SUBJECT|* *|MC_PREVIEW_TEXT|* Die steigende Belastung durch Energiekosten ist eine der wesentlichen Herausforderungen für die Verantwortlichen der Wasserwirtschaft. Das politische Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2045, der aktuelle Fachkräftemangel und die Einhaltung der EU-Richtlinien verschärfen die Situation für Betriebe weiterhin. Vor diesem Hintergrund ist die Unabhängigkeit von konventionellen Energieträgern wie Kohle, Erdöl und Erdgas – im Endeffekt…

HST Praxistipp: Anwendungskalibrierung für Standard- und Extrem-Durchflussmessaufgaben

*|MC:SUBJECT|* *|MC_PREVIEW_TEXT|* Um den aktuellen Wasserrahmenrichtlinien entsprechen zu können, sind bei Neubau und Sanierung Maßnahmen im Bereich der Durchflussmessung erforderlich. 70% aller Regenbecken sind sanierungsbedürftig. Kostenintensive Um- oder Neubauten werden mit Lösungen von HST-Zangenberg vermieden. Mit effizienten Möglichkeiten der Kalibrierung, Durchflussmessung und Abflussregelung werden auch in Extremsituationen Messfehler minimiert und dadurch Kosten reduziert. Die Anwendungskalibrierung…

HST Praxistipp: Entlastungsereignisse vermeiden

*|MC:SUBJECT|* *|MC_PREVIEW_TEXT|* Extreme Wetterereignisse aufgrund der Erderwärmung treten laut Umweltbundesamt (UBA) immer häufiger und intensiver auf. Die Atmosphäre nimmt dadurch bis zu 7% mehr Feuchtigkeit pro °Celsius Temperatursteigerung auf. Die entstehenden Wassermengen überfordern bereits jetzt die Rückhaltevolumina unserer Kanalnetze. Ein Lösungsansatz für diese Herausforderung ist eine effiziente Nutzung der Rückhaltevolumina durch eine intelligente 4.0-Netzbewirtschaftung. Als…

Pumpwerke

Pumpen können die Welt verändern Pumpen sind für 10 % des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich. Sie sind unverzichtbar und ein fester Bestandteil der Wasserwirtschaft. Mit der wachsenden Bevölkerung und der dafür erforderlichen Infrastruktur nimmt die Zahl der Pumpen weltweit zu. Dies stellt die Betreiber von Pumpwerken aller Art vor die Herausforderung, trotz mehr und größeren Pumpen…

IFAT Tickets Anfordern!

IFAT@Büro

Diese Jahre keine Zeit auf die IFAT zu fahren? Jetzt zur HST IFAT@Büro anmelden und exklusive IFAT Inhalte von unseren Technischen Beratern, bequem im Büro, präsentiert bekommen.